Elektro-Mobilität
für Privathaushalte - Solaranlage für E-Auto

Die private Elektromobilität in Verbindung mit Photovoltaik und Überschussladen: Eine intelligente Lösung für nachhaltige Fortbewegung. Die Nachfrage nach elektrisch betriebenen Fahrzeugen wächst stetig, da immer mehr Menschen ihren CO2-Fußabdruck verringern möchten. Eine Möglichkeit, um den Strombedarf eines E-Autos zu decken, ist die Nutzung von Solaranlagen. Doch wie genau funktioniert das und welche Vorteile bietet es?

Hier geht´s zum Angebot!

Fordern Sie hier Ihr persönliches Angebot an!

Photovoltaik  ·  Batteriespeicher  ·  E-Mobilität

Rufen Sie uns jetzt an unter 03841 - 7585533 Angebot anfragen Zum Kontaktformular

Überschussladen mit Solaranlage für E-Auto: Was ist das?

Die Idee des Überschussladens ist simpel: Wenn die Solaranlage mehr Strom produziert, als der Haushalt selbst verbraucht, wird der überschüssige Strom in das öffentliche Stromnetz eingespeist und der Hausbesitzer erhält dafür eine Vergütung. Doch anstatt den Strom in das Netz zu geben, kann man ihn auch nutzen, um den Akku des E-Autos aufzuladen. Dies wird als Überschussladen bezeichnet.

Die Solaranlage für ein E-Auto sollte also möglichst effizient sein, um möglichst viel Strom produzieren zu können. Es gibt verschiedene Faktoren, die die Leistung einer Solaranlage beeinflussen, wie die Größe der Anlage, die Ausrichtung der Module und der Neigungswinkel. Eine detaillierte Berechnung ist daher empfehlenswert, um die optimale Solaranlage für das E-Auto zu finden.
 

Vorteile einer Solaranlage für ein E-Auto

Die Nutzung von Solaranlagen bietet eine Reihe von Vorteilen für E-Auto-Fahrer:

  • Kostenersparnis
    Der Strompreis im öffentlichen Netz ist in der Regel höher als der Preis, den man für den Strom aus der eigenen Solaranlage bezahlt. Durch das Überschussladen kann man also Geld sparen und die Betriebskosten des E-Autos senken.
     
  • Unabhängigkeit
    Mit einer Solaranlage ist man nicht mehr von dem Standort von Ladestationen abhängig. Man kann das E-Auto einfach zu Hause aufladen und hat immer genügend Strom zur Verfügung.
     
  • Nachhaltigkeit
    Solaranlagen sind eine umweltfreundliche Alternative zu fossilen Brennstoffen und tragen zur Reduktion von CO2-emissionen bei. Das Aufladen des E-Autos mit Solarstrom ist somit eine nachhaltige Option, die auch zu einer Verbesserung der Luftqualität beitragen kann.
     
  • Wertsteigerung des Eigenheims
    Eine Solaranlage erhöht den Wert eines Hauses, da sie als moderne und umweltbewusste Einrichtung gilt. Auch ein E-Auto kann den Wert eines Hauses steigern, da es als zeitgemäß und zukunftsorientiert betrachtet wird. Die Kombination beider Technologien kann somit auch den Wert des Eigenheims erhöhen.
     

Wichtige Faktoren bei der Planung einer Solaranlage für ein E-Auto

Bevor man sich für eine Solaranlage entscheidet, gibt es einige Faktoren, die man beachten sollte:

  • Größe der Solaranlage
    Die Größe der Solaranlage hängt von der benötigten Strommenge und dem Platzbedarf ab. Es empfiehlt sich, eine Solaranlage zu wählen, die den Bedarf des E-Autos abdecken kann.

  • Standort
    Der Standort der Solaranlage ist von großer Bedeutung, da die Leistung von Solaranlagen von der Sonneneinstrahlung abhängt. Idealerweise sollte die Solaranlage an einer Stelle installiert werden, die möglichst viel direkte Sonneneinstrahlung erhält.

  • Ausrichtung der Module
    Die Ausrichtung der Module spielt ebenfalls eine wichtige Rolle für die Leistung der Solaranlage. Die Module sollten möglichst senkrecht zur Sonne ausgerichtet sein, um die maximale Energiemenge zu produzieren.

  • Neigungswinkel
    Der Neigungswinkel der Solaranlage sollte so gewählt werden, dass er dem Breitengrad entspricht. So wird sichergestellt, dass die Module immer eine möglichst große Einstrahlung erhalten.

  • Kosten
    Solaranlagen sind zwar in der Anschaffung kostenintensiv, aber sie amortisieren sich in der Regel innerhalb weniger Jahre. Lassen Sie sich von uns beraten.
     

Fazit zur Solaranlage für E-Auto

Die Nutzung von Solaranlagen zur Stromversorgung von E-Autos ist eine intelligente und nachhaltige Lösung. Durch das Überschussladen kann man Geld sparen und unabhängig von öffentlichen Ladestationen sein. Solaranlagen sind auch eine umweltfreundliche Alternative zu fossilen Brennstoffen und tragen zur Reduktion von CO2-Emissionen bei. Allerdings sollte man bei der Planung einer Solaranlage für ein E-Auto einige Faktoren beachten, wie die Größe der Anlage, den Standort, die Ausrichtung der Module und den Neigungswinkel. Auch die Kosten sollten berücksichtigt werden. Insgesamt bietet die Kombination von Solaranlage und E-Auto jedoch viele Vorteile und kann zu einer nachhaltigen und finanziell attraktiven Fortbewegung beitragen.
 

zur Photovoltaik Checkliste